Darsteller

Die Schauspieler*innen und ihre Rollen.

weiter

Aufführungen

Informationen zu den einzelnen Darbietungen.

weiter

Galerie

Bildersammlung von Programmheften und mehr.

weiter

Sailor Moon Musical

セーラームーン・ミュージカル

Hübsche Kriegerin Sailor Moon

Sera Myu (abgekürzt aus den Wörtern Sailor Moon Musical) bezieht sich auf eine Serie von Sailor Moon Musicals, die zwischen 1993 und 2005 in Japan aufgeführt wurden, und dann wieder ab 2013. Viele der Produktionen basieren auf Handlungssträngen von Anime und Manga, während andere auf ausgedachten Geschichten basieren. Sera Myu hat mehr als 30 separate Produktionen mit über 800 Aufführungenn.

Die Musical Geschichten basieren auf den original Anime- und Mangaversionen, aber manchmal wurden auch ganz originelle Ideen - wie beispielsweise Kaguya Shima Densetsu (Legende der Kaguya Insel) und die Dracula-Serie als Musical produziert. Häufig konkretisieren die Produzenten Konzepte aus dem Anime oder Manga, welche nie entwickelt wurden, wie zum Beispiel die Beziehung zwischen den 4 Inner Senshi und den Shitennou (die vier himmlischen Könige - also den vier Generälen), sowie die unerwiderte Liebe von Sailor Pluto für König Endymion. Die verschiedenen Musicals bilden nicht wirklich ein zusammenhängendes Ganzes, sie sind also nicht widerspruchsfrei im Verhältnis zum Anime und Manga die canon (= offizielle Versionen) sind. So führt Sailor Moon im Anime und Manga ihre Moon Healing Escalation-Attacke mit dem Moonstick (Mondstab) aus, aber im Musical kommt es vor, dass sie dafür den Spiral Heart Moon Rod verwendet oder sie trägt als Eternal Sailor Moon die Cosmic Heart Compact aus der dritten Staffel.

Es war üblich, dass Lieder in späteren Musicals wiederverwendet wurden oder in jedem Musical ein bekanntes Lied erschien. Zum Beispiel wurde La Soldier als Curtain Call (nach dem Fall des Vorhangs als Zugabe-Nummer) für jede Show aufgeführt. Die Kaiteiban-Version (überarbeitete Version) war ein weiterer wichtiger Aspekt der Musicals. Im Allgemeinen liefen im Sommer neue Musicals und im folgenden Winter wurde eine Kaiteiban-Version vorgeführt. Die grundlegende Handlung blieb gleich, es gab gegebenenfalls neu angeordnete Szenen oder Songs, kleine Handlungselemente wurden erweitert, auch gab es eventuelle Änderungen unter den Darstellern (sie wurden also "ausgewechselt") und Schauspielerinnen, die "graduierten/promovierten" (ein Begriff, wenn ein Darsteller seinen letzten Auftritt hat), hatten oft mehr Soloteile und/oder Sprechzeilen.

Die letzte Produktion, Shin Kaguya Shima Densetsu (Kaiteiban) - Marinamoon Final, wurde im Januar 2005 aufgeführt. Zu diesem Zeitpunkt sagte BMO, der offizielle Fanclub, dass die Musicals eine kurze Pause einlegen würden.

Im Jahr 2013 begannen die Musicals erneut mit der Produktion von La Reconquista. Jedes der nachfolgenden Musicals in diesem Lauf umfasste die bestehenden Animations- und Manga-Storybögen und hatte nur eine Show pro Jahr ohne eine Kaiteiban-Version.

Quelle: WikiMoon